Podcast Empfehlung: Die Suche nach dem guten Tod

„Die Suche nach dem guten Tod“ ist ein siebenteiliger Podcast mit dem Host Lukas Sam Schreiber. Eine Kooperation der Podcast Agentur Onepodwonder und dem STERN.

Lukas Schreiber und ich kennen uns jetzt schon eine ganze Weile. Und seit seiner Reise nach Aitutaki und dem daraus entstandenen Podcast „Aitutaki Blues“ verbindet uns noch mehr als nur ein Austausch – wir sind irgendwie ganz gute Freund*innen geworden. Und als dann Lukas Suche nach dem guten Tod anfing und er sich auf die Reise begab, wusste ich eines ganz sicher: das wird groß!

Claudia Schreiber ist dement – und redet übers Sterben: „Ich denke dauernd, es reicht ja jetzt“
© Janine Schmitz / BMEL / Photothek / Picture Alliance

Jede Folge berührt auf eine ganz besondere Art und Weise – natürlich, weil es immer die Menschen sind, mit denen wir in Resonanz treten und die ihr Herz öffnen. Da geht es um die Demenzerkrankung seiner Mutter Claudia Schreiber, Selbstbestimmung am Lebensende, LIEBE, die Frage nach einem lebenswerten Leben und das Sterbefasten von Sabine Mehne.

In der 6. Folge erzähle ich von Sarah und ihrer Kinderdemenz. Hier könnt ihr in das STERN Interview reinlesen und auch in die Folge reinhören.

Und am Ende wie sieht es aus? Gibt es wirklich einen guten Tod?


Lukas hat übrigens auch ein ganz großartiges Buch geschrieben, dass am 9.11.22 erscheint: Aitutaki Blues – Alzheimer, meine Mutter und unsere Reise ans andere Ende der Welt.