„Unser Leben könnte so viel mehr sein“ – Interview im Domradio

Das ganze Leben muss man lernen zu sterben, sagt der weise Seneca. Johanna Klug fängt früh mit dem Lernen von Tod und Sterben an. In der Begegnung mit Sterbenden erfährt dabei vor allem: Unser Leben könnte so viel mehr sein.

Das Gespräch mit Angela Krumpen gibt es hier zu lesen und zu hören.


Zum Thema Sterbebegleitung lest auch über meine Begegnung mit Rashid auf der Palliativstation: Im Iran sind Friedhofsblumen gelb.

Weitere Beiträge
BR Abendschau