Jan Ammann by Karim Khawatmi

Jan Ammann über die Realität des Todes.

Ein verregneter Tag in Hamburg. Die Dämmerung bricht gerade herein, die Straßen menschenleer. Die Proben für eine abendliche Veranstaltung laufen gerade, als ich Jan Ammann im Stage Theater treffe. Seine sanfte, aber bestimmte Stimme und ein fester Händedruck begrüßen mich. Wir sitzen uns gegenüber und wahren doch erstmal emotionalen Abstand, bis wir anfangen uns zu unterhalten.

Johanna: Wie bereitest du dich auf die immer wiederkehrende Konfrontation mit dem Tod vor? Letztlich bist du ja oft „der Bariton, der immer stirbt“. 

Der Tod ist ein gegenwärtiger Freund, den man noch nicht angeschaut hat.

Jan Ammann

Die meisten Erwachsenen haben in ihrem Leben noch nie einen Toten gesehen. Hast du schon mal einen toten Menschen gesehen?

Fast alle Menschen haben ein Problem mit dem Loslassen. Das können wir nicht.

Jan Ammann

Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Hast du Dir schon überlegt, wie du bestattet werden möchtest?

Der Tod ist nicht romantisch. Er ist einfach da.

Jan Ammann

Existieren wir in der realen Welt auch nach unserem Ableben noch weiter?

Möchtest Du auf der Bühne auch Aufklärung gegen die Tabuisierung des Todes betreiben?

Graf von Krolock bedient sich an der Etikette des Menschen, damit er selber das Gefühl hat, wieder etwas Menschliches an sich zu haben.

Jan Ammann

Du spielst ja gerne Rollen mit Tiefgang. Ist das zum dem oberflächlichen Showbusiness nicht ein extremer Gegensatz?

Graf von Krolock in Tanz der Vampire hat es Dir besonders angetan. Du verkörperst diese Figur so oft wie sonst keine Rolle. Was fasziniert Dich besonders an Ihm?

Der zweite und dritte Teil des Interviews mit Jan Ammann werden bald auf endlichendlos veröffentlicht. Darin spricht er über sein Leben im Showbusiness, die dortigen Vampire, Gier und Kapitalismus 😉


Jan Ammann (*1975 in Billerbeck) ist Musicaldarsteller. In Produktionen wie Jekyll & Hyde, Rebecca, Tarzan oder Dr. Schiwago verkörperte er die Hauptrolle, als der „Bariton, der immer stirbt“. Dafür wurde er u.a. mit zahlreichen Preisen als bester Darsteller ausgezeichnet . Nicht zuletzt durch seine immer wiederkehrenden Auftritte als Graf von Krolock in Tanz der Vampire hat er sich nicht nur in der Musicalwelt einen Namen gemacht. Zurzeit ist er mit unterschiedlichen Formaten wie The Greatest Show oder A Musical Love Story auf Tour.

Weitere Beiträge
Benedict Wells
Benedict Wells liest.